Nun sitze ich hier und fange es tatsächlich an. Was mit der Idee des Reisetagebuchs begann, hat wohl mehr in mir angestoßen. Ich hätte nie mit der Resonanz gerechnet, die ich auf meiner Peruseite verzeichnen konnte. Noch viel weniger hätte ich damit gerechnet, wie sehr es mir fehlen würde, als meine Reise beendet war. Aber meine Reise ist ja gar nicht beendet – lediglich die nach Peru.

Und so schreibe ich nun wieder… ordne meine Gedanken dadurch, schaue sie mir von außen an. Dann kann ich sie entweder loslassen, anders betrachten oder wieder annehmen.

Ich liebe das Meer. Und genau dieses Element ist es, was mich am meisten bewegt und gleichzeitig beruhigt. Alles ist durch Wasser im Fluss. Und so ist der Name „Wellenbrecher“ naheliegend – nicht zuletzt auch, weil eine liebe tolle Freundin und ich vor gefühlt 1000 Jahren eine Firma mit diesem Namen gründen wollten. Das Wasser ist wie das wahre Leben: Es spült die wichtigen Dinge immer wieder heran.

In diesem Sinne: Willkommen auf dieser Seite, auf meiner Reise, in meinem Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s