Meine Heimreise steht an… Und ich bin not amused. Gut, das Wetter war dann doch zuletzt abartig heiß. 32 Grad und drückend ist nun nicht meine Vorstellung vom Himmel, aber stürmisch und kalt dann auch nicht. Es gefällt mir doch sehr gut in Florida. Auch vom süßen Hund verabschiede ich mich nur schweren Herzens.

Am Flughafen ist Hektik angezeigt. Mein Rucksack wird sogar rausgefischt. Ich hab Skittels mitgenommen. Ja, die gibt es auch in Deutschland… aber auch in 1,2kg-Tüten? Nee, richtig. Geplant war nur eine, da wir auf unserer Fahrt eine angebrochen hatten, hab ich eine neue besorgt. Ich muss aber auch die angebrochene mitnehmen, so mein Cousinchen. Well, bevor ich mich schlagen lasse. Allerdings darf ich nur 23 kg mitnehmen. Ich liege ohne Skittels bei 22,8 kg. Na gut.

Mein Rucksack wiegt stolze 8,2 kg. Kriege ich hin. Nur doof, dass ich Sonnenbrand an Schulter und Hals hab. Es scheuert kaum. Als der Rucksack dann rausgefischt wird, winke ich ab, weil ich denke, dass der leere Isolierbecher das Problem ist. Aber es sind die Skittels! Kurz panisch, frage ich noch, ob man Sweets nicht ausführen darf und befürchte die Antwort: „Doch, aber nicht in der Menge“, aber das ist es nicht. Die Dame vom Flughafen checkt mit irgendsoeinem Detektor, ob „it is what it is“. Ich fahre mir grinsend über die Hüfte und kommentiere: „It is exactly what it is!“ Sie schmunzelt nicht mal. Man, man, man, warum sind die immer alle so Spaß befreit?

Im Flieger hab ich Platz. Der ist vielleicht gerade zur Hälfte ausgebucht – wenn überhaupt. Und dann warten wir, bis die Durchsage kommt, es hätten noch vier Passagiere eingecheckt und Koffer aufgegeben, die noch nicht da wären. Und so warten wir wieder…. und warten… Die ersten Deutschen fangen schon an zu maulen, wie man so was machen könne? Die Stewardess pflichtet ihnen bei. Ganz unverantwortlich. Geht echt gar nicht! Es weiß zwar keiner, warum die vier nicht erscheinen, aber geschimpft und verurteilt wird dennoch munter. „Wie peinlich! Bestimmt saufen die gerade irgendwo!“ Zur Not bestimmt. Und wenn die hier so weiter palavern, mache ich mit – beim Saufen natürlich.

Irgendwann werden dann die Koffer der vier wieder ausgeladen. Ist ja auch normal. Die Ziegen der letzten Reihe verspüren Genugtuung. Mein Gott, muss das Leben als Kleingeist schön sein. Ich bin einfach froh, im Flieger zu sitzen und gesund zu sein.

Kopfhörer kosten dann 3,50 €. Und das lohnt sich, weil: „Da sind ganz viele neue Filme drin.“ Ok. Ich sage, ich nehme die Kopfhörer. „Wirklich, das sind superneue!“ Ääääh, es ist die doofe Stewardess von vorhin. Hatte ich gerade nicht gesagt, dass ich die Kopfhörer nehme? Ich nicke nur. „Die sind brandneu! Quasi frisch aus dem Kino.“ „Hab ich Ihnen irgendwie widersprochen?“ „Ääääh, nein. Ich bin einfach selbst noch sooooo begeistert von den Filmen!“ Egal, was es ist: Nimm weniger davon…. denke ich, aber spare es mir.

Was es dann nicht tut, sind die Kopfhörer. Ich bringe der Dame den Müll also zurück. Mir ist was geplatzt, als ich hörte, dass zwei Frauen sich Decken für sechs Euro kaufen mussten, weil die bei diesem Nachtflug nicht inklusive sind. Hää????? Die etwas-drüber-Stewardess bietet mir an, mich umzusetzen. Nö. Ich möchte da sitzen bleiben und einfach die 3,50 zurück. „Aber die Filme sind echt sooooo gut!“ Sie sollte im Kino arbeiten. Das würde besser passen.

Der Flug verläuft auch ohne gaaaaaanz tolle Filme vollkommen ok. Mit Verspätung, aber noch in Ordnung. Und was empfängt mich in Düsseldorf? Regen! Ich steige in den Flieger und hoffe auf besseres Wetter in München. Wir werden es erleben….

Nö. Hier regnet es auch. Ich sitze schon in der Bahn und düse heimwärts… was bin ich müde! Im Flieger konnte ich nicht schlafen, aber an den nächsten beiden Tagen hab ich Fortbildung. Ich muss also wach bleiben bis zum Abend, um schnell in den Rhythmus zu kommen. Ein bisschen jammern werde ich schon, aber auch froh sein über all die tollen Eindrücke… Home sweet Home, also. Ok, ich freue mich dann schon auf MEIN Bett. Gut’s Nächtle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s