Hach, was ist das schön, wenn die Sonne nach den grauen Tagen das Triste vertreibt. Doof nur, dass das so viele andere auch so sehen. Da wollte ich ein Stück Kuchen in der Sonne genießen, aber was ist los? Alle Plätze sind belegt. Darf ja wohl nicht wahr sein. Sind die denn alle bekloppt?!

Nun gut, ich setze mich einfach auf eine Parkbank und lese ein bisschen. Dazu streichelt die Sonne mein Gesicht. Mmmmh, fühlt sich das gut an!

Weniger streichelnd empfinde ich das Gebrabbel der umherstreifenden Menschen. Bei dem ein oder anderen Gespräch packe ich mir innerlich an den Kopf. Mannomann, haben manche Menschen doch komische Probleme.

Und dann passiert es: Ich lerne ein neues Wort. Sie fragt ihn, was sie denn der Bekannten schreiben solle, wo sie wären? Seine Antwort: „Schreib doch die Wahrheit: Wir sind pflanieren!“ Nein, das war kein Scherz. Ich sinniere also, was das jetzt wieder für ein neues Wort sein soll? Bei Influencer hat auch so mancher lange gegrübelt (ich tu das heute noch!). Pflanieren? Kommt das von Pflanze? Äääh? Pflanieren… klingt irgendwie cool. Ob es eine Mischung aus Planieren und Flanieren ist? Aber was macht man dann platt? Ich weiß es nicht… bin regelrecht planlos. Kann mir einer helfen? Hat einer eine Idee? Nicht, dass ich einen neuen Trend verpasse! Wo kämen wir denn dahin? Vermutlich nach Pflantasia? Oder Pflaniristan?

Ich geh mal weiter grübeln… ist das vielleicht der erste Beweis für einen Sonnenstich? Ich werde dem auf den Grund gehen – versprochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s