Heute fühle ich mich echt malat. Keine Ahnung, woran das liegt? Ich niese etwas, fröstel ein wenig. Und nein, es ist kein Corona. Wohl einfach das Ergebnis nach dem Runterfahren. Es ist ganz gut, dass ich heute eine ruhige Kugel schiebe. Wobei…ruhig ist wohl das falsche Wort. Ich muss noch waschen, bügeln, packen, aufräumen, das Auto beladen, kochen usw. In solchen Momenten hätte ich schon gerne einen Butler. Was wäre das toll, sich aufs Sofa zu schmeißen und dabei zuzusehen, wie andere die Arbeit für einen erledigen. Ich sag´ ja: Eigentlich gehöre ich gekrönt. Oder glaubt Ihr, Queen Elisabeth würde ihre Plörren selbst packen? Nee? Ich auch nicht. Die weiß eben, wie es geht. Dabei könnte ich dann Kekse mümmeln, die Äuglein schonen oder was auch immer machen. Ein Träumchen…was wohl eines bleiben wird.

Ich komme nur langsam aus dem Pudding und bin verdammt dankbar, einen Aufzug im Haus zu haben. Damit kann ich alles locker runter zum Auto befördern. Mittlerweile sind die meisten Sachen schon gekramt. Nur die Wäsche will noch nicht so ganz trocken werden. Das passt schon alles. Den Müll habe ich auch brav entsorgt. Immerhin reden wir von einem Monat, den ich weg sein werde. Das ist ein Zwölftel vom Jahr. Ja, Ihr könnt mich ruhig Mathe-Genie taufen. Ich weiß, was ich kann…und was eben nicht.

Apropos Können: Hatte ich erwähnt, dass es doch von Vorteil war, sich durch die ätzende Prüfung zu quälen? Hätte ich die bei einem deutschen Institut gemacht, müsste ich sie alle zwei Jahre wiederholen. Krass. Mein Zertifikat verfällt hingegen nicht. Bei erster Hilfe kann ich das durchaus nachvollziehen, aber bei dieser Fortbildung? Da ist das doch echt freche Geldmacherei. Aber: Es gibt wohl genügend Leute, die dafür zahlen. Ich mag so einen Hype ja nicht. Nur machen sich manche Firmen damit so wichtig, dass das dann wiederum vielen imponiert. Wie so was funktioniert, erschließt sich mir nicht, klappt aber auch in etlichen anderen Bereichen. Wer kauft sich schon ein teures iPhone? Jede Menge. Da dreht sich in mir alles um.

Aber weil mir immer noch usslig (rheinischer Begriff) ist, mache ich mal Schluss und erhitze mir mein Traubenkernkissen. Schließlich will ich morgen fit und frisch die 650 km runterreißen. Also: Haltet Euch warm, bleibt gesund, und genießt die Ruhe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s